Zum Inhalt springen

Mai 2022

Der Winter

  • trutz 

Nun ist von der Blühfläche wirklich nicht mehr viel übrig – falsch gedacht. Auch wenn die Blühfläche jetzt sehr einsichtig ist und man eigentlich nur noch tote Pflanzen und abgestorbene Stängel sieht, herrscht in der Blühfläche mehr Leben als in ganz Bielefeld. Denn die toten Pflanzen dienen als Lebensraum für Insekten. Sie sind die perfekten Rückzugsorte,… Weiterlesen »Der Winter

Der Herbst

  • trutz 

Nun neigt sich die Blüte langsam dem Ende zu und übrig bleibt ein dicht verflochtener, grünbrauner Teppich. Dieser wirkt auf den ersten Blick relativ nutzlos, allerdings trügt der Schein. Nun, wo die meisten Pflanzen verblüht sind, bilden sich die ersten Samen und viele Vögel tummeln sich auf der Fläche. Für Sie ist die Blühfläche nun ein… Weiterlesen »Der Herbst

Der Sommer

  • trutz 

Nachdem die Pflanzen aufgelaufen, also aus dem Boden gewachsen sind, finden die ersten Kleintiere schon ihren Schutz. Hasen und Brutvögel verstecken sich gerne auf der großen Fläche und genießen die prachtvolle Deckung. Mittlerweile sind die Pflanzen so gut wie ausgewachsen und gehen einem Menschen teilweise bis zur Brust. Und nun beginnt die wunderschöne Blüte, deren Sinn… Weiterlesen »Der Sommer

Die Einsaat

  • trutz 

Im Frühling, wenn die Natur langsam wieder erwacht und die Vögel anfangen zu zwitschern, geht es auch für die ersten landwirtschaftlichen Maschinen wieder auf den Acker. Diese bringen dann die Samen für das Getreide oder aber unsere Blühfläche in den Boden. Dabei muss neben einer vernünftigen Saatbettvorbereitung immer der richtige Zeitpunkt abgepasst werden, um unnötige Belastungen,… Weiterlesen »Die Einsaat