Winning Team der Founders Foundation Startup School

Der Final-Pitch-Day der Founders Foundation Startup School war ein großer Tag für unser junges Unternehmen. Frei nach dem Motto „Wer nicht wagt, der nicht gewinnt“ haben wir uns mit unserem finalen Pitch weit aus dem Fenster gelehnt. Am Ende hat sich das Wagnis, direkt aus der Blühwiese zu pitchen, ausgezahlt und wir sind überglücklich über das großartige Ergebnis.

„So einen Auftritt hatten wir beim Final Pitch Day unserer Startup School bislang auch noch nicht. Das Team von plantgreen pitchte direkt aus ihrem Produkt und holte damit den Sieg des diesjährigen Pitch Days.“

Zitat Founders Foundation auf LInkedIn

Was ist die Founders Foundation?

Die Founders Foundation bildet die nächste Generation erfolgreicher Gründer aus und baut im Herzen des deutschen Mittelstandes ein nachhaltiges B2B-Startup-Ökosystem auf, in dem Unternehmertum für eine wettbewerbsfähige Zukunft im digitalen Zeitalter gefördert wird.

Unsere Erfahrungen aus der Startup School

Die Founders Foundation Startup School bietet Talenten den idealen Einstieg in die Startup-Szene, indem sie ihnen relevantes Wissen und ein unternehmerisches Mindset für die Gründung eines eigenen Unternehmens vermittelt.

Zehn Wochen lang sind wir gemeinsam mit etwa 50 Teilnehmern und 19 Teams von den Mentoren der Founders Foundation, sowie deren externen Experten gecoacht und begleitet worden. Wir haben all das Expertenwissen laufend genutzt, um unsere Vision und unser Konzept zu challengen und zu verbessern. Durch die exzellenten Workshops und Vorträge sind wir immer mehr inspiriert und motiviert worden und werden in unserer Entwicklung sicherlich noch lange davon profitieren.

Der Final-Pich-Day

Als klar war, dass wir uns für den Final-Pitch-Day qualifiziert haben, kam uns bei einem Feierabendbierchen die Idee: Warum gehen wir nicht auf’s Ganze und halten unseren Pitch direkt aus einer unserer Blühwiesen? Aus der Idee wurde eine Vision und aus der Vision dann ein Projekt. Nach viel Ausprobieren, wie sich so ein Vorhaben überhaupt technisch umsetzen lässt, war am Ende alles bereit für den Final-Pitch-Day. Dort konnten wir uns schlussendlich gegen die starke Konkurrenz aus fünf weiteren Teams, die sich qualifiziert hatten, durchsetzen. Unser Pitch im Blühstreifen hatte 54% der Zuschauer überzeugt, gefolgt vom zweiten Platz mit 13%. 

Auch die Jury, bestehend aus Simon Schneider, Oliver Flaskämper und Julia Gerner, war von unserer Idee überzeugt und kürte plantgreen endgültig zum Gewinner.

Ab in den Founders Lab

Der Sieg bedeutet für uns mit plantgreen, dass wir einen Platz in dem Founders Lab bekommen. Wir freuen uns, dass die gemeinsame Reise mit der Founders Foundation weitergeht und werden all die Expertise nutzen, unser Konzept und Unternehmen laufend weiterzuentwickeln.